shadow

Tage der Klaviermusik

Die Tage der Klaviermusik finden am Wochenende des 22. und 23. Februar 2020 statt. Im Pianohaus van Bremen können Sie einen Vortrag und ein anschliessendens Konzert mit Studenten erleben. 

16:00 Uhr Die Bonner Pianistin Susane Kessel spielt eine Auswahl der Klavierstücke aus ihrem internationalen Kompositionsprojekt "250 piano pieces for Beethoven". Anlässlich des Beethovenjahres 2020 komponierten 261 Komponisten aus 47 Ländern Klavierstücke, die sich auf Leben und Werk Ludwig van Beethoven beziehen. Susanne Kessel erläutert im Konzert die jeweiligen Beethovenbezüge der Klavierstücke und berichtet über ihre Tätigkeit als Projektorganisatorin

Sonntag, den 23. Februar 2020 erleben Sie den Dortmunder Klavierkurs mit Rainer Maria Klaas (Konzertpianist).

14 - 15 Uhr Vortrag zu Leopold Godowsky (1870-1938) mit zahlreichen Klangbeispielen 

10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr  Dortmunder Klavierkurs

Der öffentliche Unterricht mit Rainer Maria Klaas ist fester Bestandteil der Tage der Klaviermuisik und lockt jedes Jahr wieder Musikpädagogen, Jungstudenten, fortgeschrittene Schüler und Laien an. Der spannende Vortrag ist mit vielen Musikbeispielen versehen. Bei dem Dortmunder Klavierkurs bietet sich die einmalige Gelegenheit Feinschliss in Technik und Ausdruck zu erhalten. Alleine das Zuhören bei der Arbeit an einem Stück oder einer Passage hilft für das Verständnis der Musik und der Arbeit am eigenen Klavierspiel. 

 

Dortmunder Klavierkurs Sonntag, 23. Februar 2020

10 Uhr: Decaux: La mer, evtl. Chopin: Nocturne op. 62.2

11 Uhr: Debussy: Ce qu'a vu le vent de l'Ouest

12 Uhr: Beethoven Sonate op. 14.I

13 Uhr: Pause

14 Uhr: VORTRAG "Leopold Godowsky als Komponist und Lehrer"

15 Uhr: Beethoven: Sonate op. 109

16 Uhr: Chopin: Ballade op. 23 17 Uhr: Beethoven: Sonate op. 31.I

Kursgebühr für aktive Teilnehmer € 60,-.

Zuhörer haben an beiden Tagen freien Eintritt. Wir freuen uns über auf Anmeldung

 

per E-Mail: piano@vanbremen.de oder telefonisch 0231-141075

Rainer Maria Klaas
Susanne Kessel
Rainer Maria Klaas